Ein Erfolgsfaden für alle Fälle

In einer Welt voller Herausforderungen und Unwägbarkeiten brauchen wir oft einen Leitfaden, der uns sicher durch das Labyrinth des Lebens führt. Egal ob es um die Planung einer Urlaubsreise oder die Bewältigung einer strategischen Herausforderung geht. Mit Systematik erreichen wir unsere Ziele besser und sicherer.

Stell dir vor, dieses Vorgehen käme uns so natürlich vor, als wäre es ein eingebauter Instinkt. Mit dem Erfolgsfaden haben wir genau dieses intuitive Werkzeug an der Hand. Mit lediglich 5 Schritten ermöglicht er dir, fast jedes Vorhaben systematisch und erfolgreich anzugehen.

Erfolg ist wie das Verfolgen eines Fadens in einem Labyrinth – du wirst Hindernisse überwinden und den Weg finden, wenn du fokussiert bleibst.

Schritt 1: Erfolg anstreben

Erfolg hängt von unserem Willen und unserer Motivation ab. Wir Menschen streben nach Erfolg, um zentrale Bedürfnisse wie Anerkennung und Sicherheit zu erfüllen.

Dabei ist es für uns motivierend, Ziele zu verfolgen, die zu uns passen und bei denen wir unsere Stärken nutzen können. Wenn wir nach Erfolg streben, der sowohl uns als auch anderen nützt, fühlt es sich besonders erfüllend an. Oft brauchen wir auch eine Herausforderung oder Krise, um aus unserer Komfortzone herauszukommen. Wenn wir ein attraktives Zielbild des Erfolgs im Kopf haben, fällt es uns leichter, Hindernisse auf dem Weg zu überwinden.

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Schritt 2: Beziehungen pflegen

Um erfolgreich zu sein, müssen wir meistens andere Personen oder Institutionen zufrieden stellen. Sogenannte Interessengruppen (“Stakeholder”) heissen so, weil sie ein Interesse an unserem Vorhaben bzw. unserem Erfolg haben.

Für den Erfolg ist es entscheidend, dass wir die Erwartungen und Bedürfnisse der relevanten Interessengruppen kennen und gut handhaben. Dazu gehört auch, dass wir zukünftige Anforderungen im Blick haben und frühzeitig Klarheit bei unrealistischen Erwartungen schaffen. 

Wenn du die Erwartungen anderer verstehen möchtest, dann höre nicht nur auf ihre Worte, sondern sieh auch, was in ihren Augen und Herzen ist.

Schritt 3: Ausgewogen planen

Wenn wir den Erfolg nicht dem Zufall überlassen wollen, brauchen wir einen Plan. Ein guter Plan führt uns zu unserem angestrebtem Zielbild und enthält gute sowie ausgewogene Antworten auf die Erwartungen unserer Interessengruppen.

Unser Plan sollte vor allem die angestrebten positiven Wirkungen entfachen. Da wir Menschen gerne wenig Aufwand betreiben wollen, sollte unsere Vorgehensweise effizient sein. Für eine erfolgreiche Umsetzung ist es schliesslich unerlässlich, dass der Plan realistisch ist und sich nahtlos in unseren Alltag integrieren lässt.

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu planen.

Schritt 4: Praktisch umsetzen

Die erfolgreiche Umsetzung eines Plans ist nicht nur das Ergebnis guter Vorbereitung, sondern auch von Durchhaltevermögen, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Für die Umsetzung braucht es geeignete Vorgehensweisen, eine klare Verantwortung und die Verfügbarkeit notwendiger Ressourcen. Unterstützende Werkzeuge und Mess-Instrumente erleichtern uns die Arbeit und sorgen für Effizienz.

Doch selbst der beste Plan stösst auf unerwartete Herausforderungen. Hier kommt es darauf an, nicht entmutigt zu werden, sondern Lösungen zu finden und gegebenenfalls den Plan anzupassen. Letztlich entscheidet daher oft Engagement, Teamarbeit und die Bereitschaft, ständig zu lernen über die erfolgreiche Umsetzung.

Die Durchführung ist der einzige Weg zum Erfolg

Schritt 5: Erfolg sicherstellen

Erfolg bedeutet nicht nur, das angestrebte Ziel zu erreichen, sondern auch, mit dem Ergebnis zufrieden zu sein und einen Nutzen daraus zu ziehen. Dabei kann das Endergebnis manchmal von unserer ursprünglichen Vorstellung abweichen. Es gibt nunmal viele Wege zum Erfolg und alle haben ihre Unwägbarkeiten.

Um unseren Erfolg nachhaltig zu sichern, müssen wir stets am Puls der Zeit bleiben. Das bedeutet, dass wir auch regelmässig die Zufriedenheit unserer Interessengruppen messen. Es genügt nicht, sich hier auf ein gutes Gefühl zu verlassen. Konkrete Bestätigungen sind unerlässlich. Feedback ist dabei Gold wert, denn es ermöglicht uns, Verbesserungen ganz gezielt vorzunehmen. 

Der wahre Maßstab für den Erfolg eines Unternehmens ist nicht nur, wie viel Geld es verdient, sondern wie es die Menschen positiv beeinflusst.

Die Logik des Erfolgsfadens

Die fünf Schritte des Erfolgsfadens bauen aufeinander auf. Deshalb gehen wir sie konsequent und in der vorgegebenen Reihenfolge an, ohne einen Schritt zu überspringen. Jeden Schritt schliessen wir mit guter Qualität ab, wobei wir insbesondere die relevanten Interessengruppen ausgewogen behandeln.

Wenn der Erfolg im fünften Schritt ausbleibt, überdenken wir unser Vorgehen. Dabei beginnen wir mit dem vierten Schritt, der Umsetzung, und gehen bei Bedarf weiter Schritt für Schritt zurück. 

Nach jedem Durchlauf dokumentieren wir sowohl unsere Erfolge als auch die Probleme, also konkret: “was lief gut und was nicht?”. Diese Erkenntnisse nutzen wir, um uns bei jedem neuen Anlauf stetig zu steigern.

 

Erfolg anstreben
Beziehungen pflegen
Beziehungen pflegen
Ausgewogen planen
Ausgewogen planen
Praktisch umsetzen
Praktisch umsetzen
Erfolg sicherstellen
Erfolg sicherstellen

(1) Erfolg anstreben

Erfolg ist massgeblich von Motivation und Zielstrebigkeit abhängig. Ohne Motivation ist meist alles vergebens.  

Als Menschen sind wir bestrebt, uns Ziele zu setzen, die nicht nur erstrebenswert und sinn-stiftend sind, sondern auch unsere positive Einstellung fördern, mit unserer Identität im Einklang stehen und es uns ermöglichen, unsere eigenen Stärken gezielt einzusetzen. 

Schlüssel-Bausteine einer zielstrebigen Motivation

Stiftet Sinn für euch und für Dritte

Der Mensch tut nur etwas wenn es ihm nutzt.

Menschen neigen generell dazu, Handlungen vorzunehmen, die ihnen auf irgendeine Weise sinnvoll erscheinen, sei es durch materiellen oder emotionalen Gewinn, Sicherheit, Überleben oder Wohlbefinden.

Dazu gehört auch der innere Wunsch, jemanden anderen eine Freude zu bereiten.

Nehmt eine positive Einstellung ein

Eine positive Einstellung bei risikoreichen Vorhaben fördert Resilienz und Kreativität, erleichtert das Überwinden von Hindernissen und mindert Stress.

Das positive Denken begünstigt klare Entscheidungen und erhöht die Zufriedenheit, indem sie den Fokus auf Lösungen und die Fülle an Möglichkeiten lenkt.

Nutzt eure Stärken

Menschen streben erfolgreicher nach ihren Zielen, wenn sie sich ihrer Stärken bewusst sind und diese auch einsetzen. Das gibt Selbstvertrauen.

Die Selbst-Sicherheit fördert Engagement und Ausdauer, ermöglicht es, Herausforderungen zu meistern, und verstärkt die Fähigkeit, kreative und effektive Lösungen für Probleme zu finden.

Seid im Einklang mit eurer Identität

Die eigene Identität, geprägt durch Werte und Kultur, ist ein zentraler Schlüssel zum Erfolg. Menschen streben danach, im Einklang mit ihrer Identität zu handeln, da nur dies ein Gefühl des Wohlbefindens und der Zufriedenheit erzeugt.

Aus der Sicht Dritter schafft eine klare Identität Vertrauen, zieht Unterstützung und Respekt an und fördert erfolgreiche Beziehungen und Zusammenarbeiten. Eine wahrgenommene Einzigartigkeit wird dann zum Wettbewerbsvorteil.

Verfolgt ein attraktives Zielbild, das allen zusagt

Ein attraktives Zielbild wirkt wie ein Magnet: Es zieht alle Beteiligten an, bündelt Energie und fördert die Ausrichtung auf gemeinsame Ziele.

Ein gemeinsames Zielbild motiviert, überwindet Hindernisse und schafft eine klare Vision für den Weg zum Erfolg, indem es Orientierung bietet und kontinuierliches Engagement fördert.

(2) Beziehungen pflegen

Um erfolgreich zu sein, muss man in der Regel andere erfolgreich machen und Nutzen für sie stiften. Diese anderen sind die erfolgsrelevanten Interessengruppen oder „Stakeholder“.

Der Schlüssel zum Erfolg ist, die jeweiligen spezifischen Erwartungen und Bedürfnisse genau zu kennen und zu verstehen, um dann darauf passend zu reagieren.

Leider genügt es nicht, nur die aktuellen Erwartungen zu erfüllen. Da sich die Erwartungen stetig ändern, sollte man auch mögliche zukünftige Erwartungen erforschen, um proaktiv handeln zu können. Um Konflikte frühzeitig zu vermeiden, sollten unrealistische Erwartungen frühzeitig erkannt und aufgelöst werden.

Schlüssel-Bausteine guter Beziehungs-Pflege

Berücksichtigt erfolgs-relevante Interessen-Gruppen

Interessen-Gruppen (Stakeholder) sind Gruppen an Personen und Institutionen, die ein Interesse an eurem Vorhaben und/oder an eurer Organisation haben – und massgeblich für euren Erfolg sind. Ihr seid selbst ein Teil davon.

Egal welches Vorhaben ihr verfolgt, erfolgreich werdet ihr nur sein, wenn ihr die für euren Erfolg relevanten Interessen-Gruppen zufrieden stellt. Dazu müsst ihr natürlich zunächst wissen, welche ganz konkreten Interessengruppen für euch wichtig sind. 

Versteht die Erwartungen der Kunden

Kunden sind die Empfänger eurer Produkte und Dienstleistungen. Sie erwarten mehr Nutzen von euch, als von euren Wettbewerben.

Deshalb ist es wichtig, die Nutzen-Erwartungen eurer Kunden genau zu kennen und regelmässig zu überprüfen.

Versteht die Erwartungen der Mitarbeitenden

Mitarbeitende sind alle Beschäftigten in eurem Unternehmen, von der Geschäftsführung bis hin zum Leiharbeiter. Nur wenn eine Organisation die Erwartungen der Mitarbeitenden stets kennt, wird sie sehr gute Mitarbeitende gewinnen und halten können.Bei den Erwartungen der Mitarbeitenden geht es einerseits um die Erwartungen der individuellen Menschen und andererseits um Erwartungen aus jeweiligen Rolle in der Organisation, z.B. dem Controlling.

Versteht die Erwartungen der Partner und Lieferanten

Jede Organisation braucht Kooperationen, um Kunden mit Produkten und Dienstleistungen zu begeistern. Partner sind in der Regel Organisationen, die auf Augenhöhe miteinander kooperieren und langfristige Ziele verfolgen. Im Gegensatz dazu sind Lieferanten Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen an andere Unternehmen liefern. Da Kunden nur eure Leistung sehen, trägt ihr für diese die volle Verantwortung. Je attraktiver ihr für Dritte seid, umso bessere Partner und Lieferanten werden mit euch arbeiten.

Versteht die Erwartungen der Gesellschaft

Eine erfolgreiche Organisation braucht mehr als nur erstklassige Produkte, kompetente Mitarbeiter und starke Partner. Es muss auch die Erwartungen und Bedürfnisse der allgemeinen Gesellschaft verstehen und ernst nehmen, um langfristig erfolgreich zu sein.

Es wird allgemein erwartet, dass ein Unternehmen über den reinen Zweck hinaus positive Beiträge zur Gesellschaft leistet.

Versteht die Erwartungen wichtiger Entscheider

Wichtige Entscheider sind Personen und Institutionen, die wesentliche Weichenstellungen für euer Unternehmen treffen. Bei den Entscheidern in der eigenen Organisation könnt ihr die Erwartungen häufig aktiv beeinflussen.

Bei den regulatorischen Interessengruppen wie z.B. der EU seid ihr als Unternehmen hingegen reiner Empfänger der Erwartungen. In diesem Fall solltet ihr diese Erwartungen vor allem früh voraussehen und ihnen gerecht werden. 

Seht wahrscheinliche zukünftige Erwartungen voraus

Leider reicht es nicht, nur auf die aktuellen und bekannten Erwartungen zu verstehen. Wenn wir in unserer schnell-lebigen Zeit proaktiv handeln wollen, müssen wir auf die wahrscheinlichen zukünftigen Erwartungen erforschen. 

Dazu brauchen wir geeignete Instrumente, wie z.B. die Erforschung von Trends und Analysen der Marktführer, die in der Branche neue Impulse setzen.  

Löst unrealistische Erwartungen frühzeitig auf

Es liegt an der Natur der Sache, dass viele verschiedene Erwartungen an euch gestellt werden, die nicht alle gleichzeitig erfüllt werden können. 

Welche Erwartungen ihr wann, wie und in welchem Umfang erfüllen wollt, ist Gegenstand eurer Planung. 

Unmögliche Erwartungen und Konflikte solltet aber ihr vor der Planung adressieren.

(3) Ausgewogen planen

Um den Erfolg nicht dem Zufall zu überlassen, braucht es einen gut durchdachten Plan. Dieser Plan bzw. die zugrundeliegende Strategie ist ein erfolg-versprechendes Vorgehen auf hoher Flugebene, um die gesetzten Ziele zu erreichen.

Der Plan zeigt auf, wie der versprochene Nutzen für die Interessengruppen in ausgewogener Weise realisiert werden kann. Überzeugend wird eine Planung durch ihre positiven Auswirkungen, ihre Machbarkeit im Arbeitsalltag und ihre Flexibilität, die es erlaubt, wichtige Entwicklungen im Umfeld zeitnah einzubeziehen.

Schlüssel-Bausteine einer überzeugenden Planung

Gebt gute Antworten auf die Erwartungen (Nutzenversprechen)

In der Planung entscheidet ihr, welche Erwartungen ihr erfüllen wollt und welche nicht. Bei dieser Entscheidung hilft euch euer Zielbild.

Die einfachste Strategie ist, gute Antworten auf diejenigen Erwartungen zu finden, die ihr erfüllen wollt. 

Die Gesamtheit eurer Antworten ist euer Nutzenversprechen. Dieses sollte attraktiv, ausgewogen und widerspruchsfrei sein.

Definiert geeignete strategische Ziele

Das Setzen strategischer Ziele gibt euch Orientierung und Fokus. 

Gute strategische Ziele sind konkret, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert. 

Plant die Erfüllung eurer Nutzenverprechen (Strategie)

Um eurem Zielbild näher zu kommen und euer Nutzenversprechen wirksam und effizient in die Tat umzusetzen, braucht es einen guten Plan. 

Ein Plan auf hoher Flugebene (Strategie) hilft euch, die wesentlichen Elemente zu sehen, die ihr für den Erfolg erfüllen solltet.

Fokussiert zuerst auf die Wirkung, dann auf Leistung

Erfolgreiches Handeln zeichnet sich dadurch aus, dass es gute Wirkungen auslöst, die auf das Nutzenverspechen einzahlen.

Clever ist es, wenn ihr diese Wirkungen mit möglichst wenig Aufwand bzw. Leistung herbeiführt. Daher solltet ihr stets mehrere Alternativen prüfen und diese nach dem Verhältnis von Wirkung und Leistung beurteilen. 

Stellt die Machbarkeit der Planung sicher

Ein guter Plan muss machbar bzw. realistisch sein. Dazu gehört, dass ihr die grundsätzlichen Voraussetzungen zur Umsetzung erfüllt. Im Wesentlichen geht es dabei um Zeit, Ressourcen und Geld. Je nach Ambition eures Plans sind die Ansprüche hoch oder niedrig. 

Zudem braucht ihr zusätzlich zum Plan auf hoher Flugebene konkrete Pläne für die Umsetzung der Strategie im Alltag.

Seid flexibel in der Planung

Leider hält sich die Realität meistens nicht an euren Plan. Weil einfach immer viel passiert, werden die wenigsten Pläne wie geplant umgesetzt. 

Eure Pläne solltet ihr daher flexibel auf Änderungen der Umwelt anpassen. Dabei spielt es es eine grosse Rolle, ob eure Planung kurzfristig, mittelfristig oder langfristig ausgelegt ist. Langfristige Pläne haben eine höhere Stabilität. 

(4) Praktisch umsetzen

Da am Ende nicht Worte und Absichten, sondern Taten zählen, braucht es eine gute Umsetzung des Plans mit konkreten Ergebnissen. Die Umsetzung bestimmt häufig den Arbeitsalltag und der Teufel steckt meist im Detail.

Für eine erfolgreiche Umsetzung sind ein starkes Team mit förderlichem Umgang, geeignete Prozesse, passende Produkte und Dienstleistungen, hilfreiche Instrumente, sowie das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung notwendig.

Schlüssel-Bausteine für die Umsetzung

Seid ein kompetentes Team, das gerne zusammen arbeitet

Menschen und Teams sind die treibenden Kräfte hinter jedem Erfolg. Das Team und die Partner müssen nicht nur für die Aufgabe geeignet sein, sondern auch eine harmonische Beziehung pflegen. 

Die Führungskräfte haben die Verantwortung, eine entsprechende Kultur zu schaffen, positive Verhaltensweisen zu fördern und die Teamdynamik täglich zu formen.

Optimiert eure Kern-Prozesse

Kernprozesse oder wertschöpfende Prozesse heissen so, weil sie Wert für Interessengruppen erzeugen, z.B. Brötchen backen für Kunden. Die wertschöpfenden Prozesse sind branchen- und unternehmenstypisch individuell. 

Prozesse sollten wirksam und effizient sein. Um sie kontinuierlich zu verbessern, braucht es eine klare Verantwortung sowie geeignete Leistungs-Kennzahlen und Mess-Instrumente.

Macht eure unterstützenden Prozesse wertvoll

Unterstützende Prozesse heissen so, weil sie die wertschöpfenden Prozesse unterstützen. Hauptaufgabe dieser Prozesse ist es, den Wert für Interessengruppen bei möglichst wenig Aufwand weiter zu steigern.

Unterstützende Prozesse sind eher standardisiert wie z.B. die Buchhaltung.

Gestaltet geeignete Produkte und Dienstleistungen

Produkte und Dienstleistungen sind Ergebnisse von wertschöpfenden Prozessen. Sowohl Produkte als auch Dienstleistungen benötigen eine vollständige Lieferkette.

Eure Produkte und Dienstleistungen sollten die Erwartungen der Kunden erfüllen und für eure Mitarbeitenden und Partner handhabbar sein.

Nutzt geeignete Instrumente

Ein ausgewogenes Set an Instrumenten unterstützt die Prozesse dabei, den Wert für die Interessengruppen weiter zu erhöhen – so wie ein abgestimmtes Orchester den Hörgenuss für die Zuhörer erhöht.

Wichtige Instrumente für Unternehmen sind die Organisation, Daten und Informationen, Wissen, Dokumentationen, Technologien, sonstige Ressourcen und der Umgang mit Risiken im Alltag. 

Welche konkreten Instrumente in welchem Umfang benötigt werden, hängt vom Zweck und der Situation der Organisation ab.

Messt und verbessert eure Leistungen systematisch

Um zu erkennen, ob man gute Fortschritte macht, braucht es geeignete Messinstrumente. Diese beziehen sich auf die eingesetzten Mittel und deren Verbrauch, z.B. Zeit und Geld. 

Fortschritts-Kontrollen helfen euch, rechtzeitig zu erkennen, ob und wo Verbesserungen auf eurem Weg  angebracht sind.

(5) Erfolg sicherstellen

Sind alle wichtigen Interessengruppen zufrieden, ist man sehr wahrscheinlich auch selbst erfolgreich. Wenn man Stolz auf den erreichten Erfolg verspürt, spiegelt das nicht nur die Anerkennung der eigenen Leistung wider, sondern dient auch als Maßstab im Vergleich mit anderen.

Diesen Erfolg sollte man stets wertschätzen und ihn vor allem in guten Zeiten als nicht selbstverständlich betrachten. Erfolg sollte stets dazu genutzt werden, die zukünftige Existenz selbst in schlechteren Zeiten abzusichern. Am leichtesten gelingt das, indem man das konkrete Feedback der Interessengruppen für kontinuierliche Verbesserung nutzt.

Schlüssel-Bausteine für nachhaltigen Erfolg

Messt die Zufriedenheit eurer Interessen-Gruppen

Um festzustellen, ob eure Interessengruppen zufrieden sind, ist es wichtig, ihre Zufriedenheit zu messen.

Dafür benötigt ihr passende Messinstrumente, Berücksichtigung von Zeitfaktoren und Segmentierungen sowie aussagekräftige Analysen.

Stellt relevante Interessen-Gruppen zufrieden

Ob Ihr letztendlich erfolgreich seid, hängt von der Zufriedenheit eurer Interessen-Gruppen ab.

Wenn ihr geeignete Ziele in eurem Plan definiert und diese auch erreicht habt, ist die Chance gross, dass sie auch zufrieden sind.

Nutzt Feedback, um die Zufriedenheit zu steigern

Leider ist Zufriedenheit nicht statisch. Die Erwartungen ändern sich stetig mit den laufenden Entwicklungen.

Daher ist es wichtig, dass ihr anhand von konkretem Feedback euer Vorhaben laufend verbessert. 

Erntet die Früchte eures Erfolgs

Wenn eure Interessen-Gruppen inklusive der internen Entscheidungsträger zufrieden sind, steigt die Wahrscheinlichkeit eures Erfolgs deutlich.

Dieser Erfolg kann sich in verschiedenen Formen zeigen, einschliesslich des finanziellen Erfolgs. Diesen könnt ihr unter anderem anhand eurer Erfolgsrechnung erkennen.

Seid stolz auf euren Erfolg und vergleicht euch

Wenn ihr einen bedeutenden Erfolg verbucht, führt dies zu Stolz.

Dieser kann entweder aus eurem persönlichen Wachstum resultieren, indem ihr eure Komfortzone verlasst, oder aus dem Vergleich mit anderen, was durch “Benchmarking” unterstützt wird.

Sichert frühzeitig eure Existenz für die Zukunft

Solange ihr nützlich bleibt und Anpassungsfähigkeit zeigt, stärkt ihr eure Existenz für die Zukunft.

Euer Erfolg, der sowohl euch als auch anderen Vorteile bringt, ist ein klares Zeichen dafür, dass ihr diesen Weg auch bei widrigen Umständen erfolgreich beschreitet.

 
Convert API snippet

Erfolgsucher steht für das Abenteuer, das wir zurück ins Büro bringen wollen. Unser System richtet sich an motivierte Menschen und Organisationen, die aktiv den Erfolg suchen – getreu dem Motto “Warum nicht?” statt “Ja, aber“.

Unser Ziel ist es, vielen Beschäftigten zu ermöglichen, sich in die erfolgreiche Zukunftsentwicklung ihrer Organisation einzubringen und dabei verborgene Potenziale freizusetzen. Ohne grosse Hürden. Effizient. Mit raschen positiven Ergebnissen.

Erfolgsucher bietet dazu strukturierte, digitale Erfolgswege, die Teams helfen, ihre individuellen Herausforderungen eigenständig und effizient zu meistern. Unser Ansatz kombiniert einfache Sprache, bewährte Praktiken erfolgreicher Organisationen, optionale Lerneinheiten, automatische Datenanalyse und clevere Unterstützung durch Künstliche Intelligenz.

Erfolg bekommt man jedoch nach wie vor nicht geschenkt. Auch mit Unterstützung durch ein System bleibt es anspruchsvoll. Wie ein berühmtes Zitat sagt: “Ich kann euch helfen, auf das Pferd zu steigen, aber reiten müsst ihr schon alleine.

Wie wir die Dinge konkret angehen und welche Meilensteine wir erreicht haben, beschreiben wir in unserem Blog.

Bei dem Erfolgsucher handelt es sich in Summe um einen neuen Ansatz gepaart mit viel Technologie, welche stetig weiterentwickelt wird. Damit alles auch zufriedenstellend funktioniert, stehe ich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. In den Erfolgswegen können Teilnehmer auch jederzeit Probleme und etwaige Fehler melden (gelbes Computer-Symbol). Wir adressieren die Rückmeldungen schnell. 

Robert Knop

Telefon: +41 78 846 2390
Email: robert.knop@anrok.ch