>
Check: Selbst-Bewertung nach Business Excellence durchführen

Check: Selbst-Bewertung nach Business Excellence durchführen

Führt im Team eine fundierte, KI-unterstützte Selbst-Bewertung nach den Prinzipien der Business Excellence durch. Erhaltet gleichzeitig eine gute Grundlage für ein nahtloses, externes Assessment.
André Moll · Februar 9, 2024

Der Erfolgsweg “Erfolgs-Check: Selbst-Bewertung nach Business Excellence durchführen“ ermöglicht eine völlig neue Dimension der Business Excellence. Organisationen können im Team mit allen Know-how Trägern ihre Organisation oder auch ganz spezifische Herausforderungen nach Excellence-Prinzipien bewerten. Jedes Team kann ihre Selbstbewertung individuell anpassen.

Das Team wird dabei von einer Excellence-KI begleitet, die “mitdenkt” und direkt Feedback gibt. So überlegt sie sich potenzielle Stärken und Verbesserungen für das Team, zeigt inspirierende Beispiele auf und fasst alle Erkenntnisse des Teams in Echtzeit in zahlreichen Perspektiven zusammen. Berichte stehen dem Team sofort und dynamisch zur Verfügung. Im Erfolgsweg enthalten ist zudem eine komplette Business Excellence Schulung, die Nutzer jederzeit abrufen können.

In Summe wird die Anwendung der Business Excellence so nützlich, effizient und einfach wie nie zuvor. 

Unsere exklusiven Partner für Business Excellence

  • Wie können wir unsere Herausforderungen als Team meistern?
  • Streben wir unseren Erfolg motiviert und zielorientiert an?
  • Haben wir die erfolgs-kritischen Interessen-Gruppen im Blick?
  • Verstehen wie die Erwartungen und Bedürfnisse der Interessengruppen?
  • Schauen wir pro-aktiv in die Zukunft?
  • Haben wir gute Antworten auf die verschiedenen Erwartungen?
  • Haben wir einen überzeugenden Plan, um die Erwartungen zu erfüllen?
  • Wie gut sind wir in der Umsetzung? 
  • Wie systematisch messen wir Fortschritte und verbessern uns?
  • Stellen wir unsere Interessen-Gruppen am Ende auch zufrieden?
  • Sichern wir mit dem Erfolg unsere zukünftige Existenz?

Warum lohnt sich der Weg?

  1. Ihr lernt und wendet die Praktiken der Business Excellence an 
  2. Ihr würdigt eure Stärken, die euch weiterbringen
  3. Ihr entwickelt konkrete Verbesserungs-Vorschläge
  4. Ihr erfahrt genau, wo sich Handeln für euch am Besten lohnt
  5. Ihr könnt die Umsetzung im Team viel gezielter angehen.

Dieser Erfolgsweg erfordert eine geschlossene Reisegruppe 

Es werden untereinander Informationen geteilt. Daher ist der Weg für eine Organisation oder ein Team gedacht.

 
Der Erfolgsweg sollte mit mindestens 5 Teilnehmern beschritten werdenJe mehr teilnehmen, umso besser. Die Mischung macht’s: zum Team gehört nicht nur die Führung. Explizit angesprochen sind auch Mitarbeitende, Praktikanten und vertrauenswürdige Externe, die die Kunden kennen, tiefen Einblick in Prozesse haben und wissen, welche Herausforderungen im Tagesgeschäft lauern. Euer Mix sollte auch über einen gesunden Schuss an Kritikern verfügen. Es ist grundsätzlich möglich, Unter-Gruppen zu bilden.
  • Aufwand: 1 – 4 Stunden, stark abhängig vom Teilnehmenden
  •  Wegzeit: am Besten innerhalb von 4 Wochen
  • gut in Leerzeiten machbar, Pausieren ist jederzeit möglich

Nicht inkludiert ist euer Aufwand für interne Workshops, Abstimmungen etc.

Was ist im Erfolgsweg enthalten?

Inspirationen
Interaktive Elemente
Audio-Module
Video-Module
Fallbeispiele
Dynamischer Bericht
Handlungs-Empfehlungen
Team-Auszeichnung
Digitales Notizbuch
Erfolgs-Nachweis

Was beinhaltet euer Bericht?

Reifegrad-Bewertung in zahlreichen Perspektiven
Stärken und Potenziale im Kontext eurer Situation
Kreative Ideen der Teilnehmenden
Zusammenfassender Bericht der KI
Abgeleitete Team-Prioritäten
Erfolgs-Bewertung mit Feedback (KVP)

Wer ist euer Erfolgshelfer?

 André Moll, Dr.​

Dr. André Moll ist Experte in Business Excellence und langjähriger Geschäftsführer der Initiative Ludwig-Erhard-Preis (ILEP)

Nach dem Studium der Chemie promovierte André Moll an der Universität Duisburg. Thema war die Erstellung keramischer Fasern. Anschließend arbeitete er als Leiter Produktentwicklung für ein mittelständisches Textilunternehmen. Dort befasste er sich mit der Einführung der EMAS 1.

Nach dem Wechsel zur Deutschen Gesellschaft für Qualität konzipierte er Trainings zum Thema Excellence, leitete das Deutsche Excellence Center und arbeitete im Ehrenamt als Assessor für den Ludwig-Erhard-Preis.

In 2005 übernahm er die Leitung der Initiative Ludwig-Erhard-Preis. Als geschäftsführendes Vorstandsmitglied führte er die Initiative zur Anerkennung „Recognised for Excellence 5 Stars“ und sie gewann bei Deutschlands Kundenchampion 2010.

Zusammen mit dem Symposion-Verlag, jetzt WEKA-Verlag, hat er mehrere Fachbücher veröffentlicht: Das „Excellence-Handbuch“ ist das Grundlagenwerk zum Thema Business Excellence in deutscher Sprache. Der „Excellence-Leitfaden“ beschreibt die Einführung des Excellence-Ansatzes in Organisationen im Allgemeinen und anhand von mehreren Beispielen. 

Mit über 1.000 ausgebildeten Assessoren und über 600 Excellence-Assessments ist er einer der erfahrensten Trainer und Assessoren und koordiniert und kalibriert das Kader der LEP-Assessoren. 

"Exzellenz ist kein einmaliger Akt, sondern eine Gewohnheit."

Was sind 5 Vorteile zum Status Quo?

Erfolgsucher

Klassiches Vorgehen

Über den Erfolgshelfer

André Moll

1 Erfolgsweg

+37 eingeschrieben
Nicht eingeschrieben
Wende dich für den Zugriff an uns oder unsere Partner

Inhalt des Erfolgswegs

  • 7 Schritte
  • Erfolgsnachweis

In Zukunft stehen auch KMU immer mehr in der Pflicht, strengere gesetzliche Vorgaben zur Nachhaltigkeit zu erfüllen sowie den Anforderungen von Grossunternehmen an die Nachhaltigkeit in der Lieferkette zu entsprechen. Nachhaltigkeit wird daher vom «nice-to-have» auch für KMU immer mehr zur Existenzfrage.

Trotz des wachsenden Bewusstseins für ökologische und soziale Verantwortung existiert eine deutliche Lücke im Angebot praktikabler, effizienter und maßgeschneiderter Nachhaltigkeits-Lösungen für KMU. Das Projekt „KMU Umwelt Roadmap“ (WIBS) zielt darauf ab, KMU und andere kleine Organisationen zu befähigen, ihre Entwicklung und Implementierung von Nachhaltigkeits-Strategien eigenständig, effizient und wirksam voranzutreiben. 

Es freut uns ausserordentlich, dass der Kanton Bern das Vorhaben im Rahmen der “Neue(n) Regionalpolitik (NRP)”  finanziell unterstütztKonkret werden auf Basis der Erfolgsucher-Technologie in 2024 und 2025 mindestens 5 digitale Erfolgswege konzipiert und etabliert, die Herausforderungen wie “Effizienz und Kostensenkung”, “umfassende Nachhaltigkeit” und “Etablierung der Kreislaufwirtschaft” zum Thema haben. Bei der Konzipierung der Erfolgswege greifen wir dabei auf renommierte Fach- und Praxisexperten zurück und arbeiten gemeinsam mit WIBS eng mit regionalen Partnern im Kanton Bern zusammen.

Der Nutzen für Kunden ist:

  • Ihr habt auch für die Nachhaltigkeit einfache, strukturierte Wege, die euch zuverlässig leiten.
  • Ihr erzielt unmittelbaren, schrittweisen Fortschritt mit transparenter und steuerbarer Vorgehensweise.
  • Ihr löst eure spezifischen Herausforderungen dank individueller KI-Anpassung und wertvollen Inspirationen.
  • Ihr habt viel mehr Zeit für Nutzen und Kreativität, da die Fleissarbeit das System übernimmt.
  • Ihr bekommt automatisiert nützliche Unterlagen, die euch bei den Pflicht-Dokumentationen hilft.
  • Ihr habt Zugriff auf ein Experten- Lösungsnetzwerk bei weiteren schwierigen Herausforderungen.