>
Fallstudie KLW: Revendo – Ein Pionier im nachhaltigen Umgang mit Elektronik

Fallstudie KLW: Revendo – Ein Pionier im nachhaltigen Umgang mit Elektronik

Ausgangssituation:

In der modernen Welt nimmt die Produktion von Elektronikgeräten stetig zu, wodurch sich auch die Mengen an Elektroschrott erhöhen. Viele dieser Geräte, insbesondere Smartphones und Tablets, werden oft ersetzt, noch bevor ihre tatsächliche Lebensdauer erreicht ist. Dies führt zu einer erheblichen Ressourcenverschwendung und einer steigenden Umweltbelastung.

Herausforderung:

Der ständige Neukauf von Elektronikgeräten und das vorzeitige Ersetzen funktionstüchtiger Geräte führen nicht nur zu einer enormen Verschwendung von Ressourcen, sondern auch zu einer wachsenden Umweltbelastung durch Elektroschrott. Es besteht die Notwendigkeit, diesen Trend umzukehren und eine nachhaltige Lösung für den Umgang mit Elektronik zu finden.

Lösungsansatz: Revendo, ein Schweizer Start-up, hat sich dieser Herausforderung gestellt. Anstatt dem Trend des ständigen Neukaufs zu folgen, kauft das Unternehmen gebrauchte Elektrogeräte an, überholt sie professionell und verkauft sie dann wieder. Dies verlängert nicht nur die Nutzungsdauer der Geräte, sondern bietet Verbrauchern auch eine preiswertere Alternative zu brandneuen Produkten. Durch diesen Ansatz werden Ressourcen geschont, der CO2-Fußabdruck reduziert und gleichzeitig Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

Inspiration für KMU:

Revendo zeigt eindrucksvoll, dass Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand gehen können. Es geht nicht nur darum, umweltfreundlich zu sein, sondern auch darum, langfristigen wirtschaftlichen Wert zu generieren und gleichzeitig der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

Antworten

Erfolgsucher steht für das Abenteuer, das wir zurück ins Büro bringen wollen. Unser System richtet sich an motivierte Menschen und Organisationen, die aktiv den Erfolg suchen – getreu dem Motto “Warum nicht?” statt “Ja, aber“.

Unser Ziel ist es, vielen Beschäftigten zu ermöglichen, sich in die erfolgreiche Zukunftsentwicklung ihrer Organisation einzubringen und dabei verborgene Potenziale freizusetzen. Ohne grosse Hürden. Effizient. Mit raschen positiven Ergebnissen.

Erfolgsucher bietet dazu strukturierte, digitale Erfolgswege, die Teams helfen, ihre individuellen Herausforderungen eigenständig und effizient zu meistern. Unser Ansatz kombiniert einfache Sprache, bewährte Praktiken erfolgreicher Organisationen, optionale Lerneinheiten, automatische Datenanalyse und clevere Unterstützung durch Künstliche Intelligenz.

Erfolg bekommt man jedoch nach wie vor nicht geschenkt. Auch mit Unterstützung durch ein System bleibt es anspruchsvoll. Wie ein berühmtes Zitat sagt: “Ich kann euch helfen, auf das Pferd zu steigen, aber reiten müsst ihr schon alleine.

Wie wir die Dinge konkret angehen und welche Meilensteine wir erreicht haben, beschreiben wir in unserem Blog.

Bei dem Erfolgsucher handelt es sich in Summe um einen neuen Ansatz gepaart mit viel Technologie, welche stetig weiterentwickelt wird. Damit alles auch zufriedenstellend funktioniert, stehe ich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. In den Erfolgswegen können Teilnehmer auch jederzeit Probleme und etwaige Fehler melden (gelbes Computer-Symbol). Wir adressieren die Rückmeldungen schnell. 

Robert Knop

Telefon: +41 78 846 2390
Email: robert.knop@anrok.ch