>
Dauerhaft Matratzen vermieten kann besser sein, als einmal verkaufen

Dauerhaft Matratzen vermieten kann besser sein, als einmal verkaufen

Dauerhaft Matratzen vermieten kann besser sein, als einmal verkaufen

Ausgangssituation

Grosskunden aus der Hotellerie  konnten sich hochwertige Betten und Matratzen des Schweizer Herstellers Elite SA nicht mehr leisten.  Die Qualität der Produkte war hoch, aber die Preise eben auch.  Die Geschäftsleitung der Elite SA überlegte sich die Produktion in ein Tieflohnland zu verlagern. 

Herausforderung

Die Hotels konnten vielfach die Investitionssummen für neue Betten und Matratzen nicht aufbringen. Denn hier sprach schnell von ein hohen fünf- bis sechsstelligen Frankenbetrag. Der Markt für die private Kundschaft war zu klein, um ein Überleben im Hochpreissegment zu sichern.  Das Ziel war die Hotellerie-Kunden und ebenso die Produktion in der Schweiz zu behalten.

Lösungsweg

Elite SA offeriert mit der Dienstleistung «Smart Lease» Hotels hochwertige Matratzen oder ganze Betten. Die Bezahlung erfolgt nur nach Gebrauch der Bettes oder der Matratze. Für den Betreiber entstehen ohne Belegung des Bettes keine Kosten. Die Matratzen sind mit Sensoren ausgestattet, um die Nutzungsfrequenz zu registrieren. Wurden die Matratzen entsprechend einer zuvor definierten Quantität benutzt, werden sie im Werk gereinigt, desinfiziert, neu aufbereitet und für den nächsten Einsatz bereitgestellt. Der Nutzen für den Hotelbetreiber liegt darin, dass keine Grundinvestitionen notwendig sind.

Das Konzept hat ihren Ursprung in der Vermietung resp. dem Leasing von Autos. Das Unternehmen hat sich von diesen Geschäftsmodellen inspirieren lassen. 

Elite SA kann das Kundenbedürfnis, qualitativ hochstehende Produkte möglichst schnell und ohne größere Investitionen zur Verfügung zu haben, befriedigen. 

Inspiration

Überlegt Euch, welches Produkt Ihr als “Dienstleistung” anbieten könnt. Qualitativ höherwertige  Produkte sind hierfür besonders gut geeignet. Beachtet dabei, dass sich Euer bisheriges Geschäftsmodell von einer kurzfristigen Kundenbeziehung zu einem langfristigen,  nachhaltigen Geschäftsmodell verändert wird. Holt Eure Partner ins Boot und zeigt Ihnen die Vorteile eines solchen Vorgehens auf. 

Die ISO 14001:2015 ist die internationale Norm, die Ihr Unternehmen zum Umwelthelden macht und gleichzeitig alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Sie zeigt Ihnen, wie Sie Umweltrisiken managen und Ihre Umweltleistung verbessern können – einfach und praktisch.

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen wird zum echten Umweltchampion! Genau das macht die ISO 14001:2015 möglich. Diese Norm zeigt Ihnen, wie Sie ein Umweltmanagementsystem (UMS) aufbauen, das nicht nur die Umwelt schützt, sondern auch Ihre Geschäftsergebnisse verbessert. Der Trick dabei ist, den Plan-Do-Check-Act (PDCA)-Zyklus, einen Kreislauf zur kontinuierlichen Verbesserung, zu verwenden. Ihre Führungskräfte spielen eine Schlüsselrolle. Sie müssen die Verantwortung übernehmen und sicherstellen, dass Umweltziele in der gesamten Organisation bekannt sind und umgesetzt werden. Das ist ein starkes Signal und zeigt, dass Umweltschutz in Ihrem Unternehmen ernst genommen wird.

Besonders spannend ist die Planung nach ISO 14001. Sie legen Umweltziele fest und planen Maßnahmen, um diese zu erreichen. Jeder kleine Schritt zählt und verbessert Ihre Umweltbilanz. Es ist wie bei einer spannenden Reise – Ziel festlegen, Route planen und los geht’s! Gezielte Schulungen und regelmäßige Kommunikation stellen sicher, dass alle im Team sind und über die notwendigen Kompetenzen und das Umweltbewusstsein verfügen. So wird Umweltschutz zur gemeinsamen Mission.
Im Tagesgeschäft geht es darum, dass alle geplanten Maßnahmen wirklich umgesetzt werden. Dazu gehört die Kontrolle von Betriebsprozessen, Notfallvorsorge und der verantwortungsvolle Umgang mit Abfällen und Emissionen. So behalten Sie Ihre Umweltziele im Blick und tragen aktiv zum Umweltschutz bei.

Die Bewertung der Leistung ist ein weiterer spannender Prozess. Durch regelmäßige Überwachung und Messung Ihrer Umweltleistung sowie interne Audits und Managementbewertungen stellen Sie sicher, dass Ihr UMS effektiv ist und Sie wissen, wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand und können gezielt nachsteuern. Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg gehen Hand in Hand – eine Win-win-Situation, von der alle profitieren.