>
Wie “Leitplanken” den Weg Erfolg vereinfachen

Wie “Leitplanken” den Weg Erfolg vereinfachen

Wir leben in einer “Multi-Options-Gesellschaft”. Im Alltag und Beruf werden wir überschwemmt von Versprechungen, Angeboten, “Deals”, Produkt-, Dienstleistungs- und Technologievarianten sowie -verbesserungen.

Das gestaltet unsere Planungen und Entscheidungen komplex und zeitaufwendig. Oft plagt uns das Gefühl, “falsch” entschieden zu haben oder zu entscheiden.

Leitplanken reduzieren Optionen und geben Orientierung

“Leitplanken” können euch dabei unterstützen, Entscheidungen zu vereinfachen und konsequent zu treffen. In diesem Zusammenhang sind Leitplanken Werte und Prinzipien, an die ihr euch orientieren möchtet. Mit Leitplanken schließt ihr automatisch Optionen und Herangehensweisen aus, die für euch nicht infrage kommen.

In unserer Gesellschaft existieren zahlreiche Leitplanken. Einige Beispiele:

  • Menschenrechte: Universelle Werte, die die Rechte und Freiheiten jedes Einzelnen schützen.
  • Grundgesetz oder Verfassung eines Landes: Diese legen die grundlegenden Rechte und Pflichten der Bürger sowie die Struktur und Funktion des Staates fest.
  • Unternehmenskodex: Viele Unternehmen haben einen Kodex oder Verhaltensrichtlinien, die das Verhalten ihrer Mitarbeiter leiten.
  • Umweltschutzrichtlinien: Diese können sowohl auf staatlicher als auch auf unternehmerischer Ebene existieren und legen Standards für den Umweltschutz fest.
  • Hippokratischer Eid: Ein ethischer Kodex für Ärzte.

Die Leitplanken, die ihr für euch festlegt, basieren stark auf euren Werten und eurer Identität. Schließlich möchtet ihr euch bei und nach der Entscheidungsfindung wohl fühlen. Selbst wenn eine Entscheidung sich als nicht ideal herausstellt, war sie dennoch authentisch. Ein solcher Fehltritt wird euch dann weniger belasten. Ihr könnt unvorteilhafte Entscheidungen besser akzeptieren und sie zügig korrigieren.

Die für euch relevanten und passenden Leitplanken werden euch sowohl im Berufsleben als auch privat dabei unterstützen, euren Kurs beizubehalten und nicht durch den Trubel des Alltags von eurem Weg abzukommen.

Antworten

Die ISO 14001:2015 ist die internationale Norm, die Ihr Unternehmen zum Umwelthelden macht und gleichzeitig alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Sie zeigt Ihnen, wie Sie Umweltrisiken managen und Ihre Umweltleistung verbessern können – einfach und praktisch.

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen wird zum echten Umweltchampion! Genau das macht die ISO 14001:2015 möglich. Diese Norm zeigt Ihnen, wie Sie ein Umweltmanagementsystem (UMS) aufbauen, das nicht nur die Umwelt schützt, sondern auch Ihre Geschäftsergebnisse verbessert. Der Trick dabei ist, den Plan-Do-Check-Act (PDCA)-Zyklus, einen Kreislauf zur kontinuierlichen Verbesserung, zu verwenden. Ihre Führungskräfte spielen eine Schlüsselrolle. Sie müssen die Verantwortung übernehmen und sicherstellen, dass Umweltziele in der gesamten Organisation bekannt sind und umgesetzt werden. Das ist ein starkes Signal und zeigt, dass Umweltschutz in Ihrem Unternehmen ernst genommen wird.

Besonders spannend ist die Planung nach ISO 14001. Sie legen Umweltziele fest und planen Maßnahmen, um diese zu erreichen. Jeder kleine Schritt zählt und verbessert Ihre Umweltbilanz. Es ist wie bei einer spannenden Reise – Ziel festlegen, Route planen und los geht’s! Gezielte Schulungen und regelmäßige Kommunikation stellen sicher, dass alle im Team sind und über die notwendigen Kompetenzen und das Umweltbewusstsein verfügen. So wird Umweltschutz zur gemeinsamen Mission.
Im Tagesgeschäft geht es darum, dass alle geplanten Maßnahmen wirklich umgesetzt werden. Dazu gehört die Kontrolle von Betriebsprozessen, Notfallvorsorge und der verantwortungsvolle Umgang mit Abfällen und Emissionen. So behalten Sie Ihre Umweltziele im Blick und tragen aktiv zum Umweltschutz bei.

Die Bewertung der Leistung ist ein weiterer spannender Prozess. Durch regelmäßige Überwachung und Messung Ihrer Umweltleistung sowie interne Audits und Managementbewertungen stellen Sie sicher, dass Ihr UMS effektiv ist und Sie wissen, wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand und können gezielt nachsteuern. Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg gehen Hand in Hand – eine Win-win-Situation, von der alle profitieren.