Wie funktioniert das Erfolgsucher-System?

Wie funktioniert das Erfolgsucher-System?

Dieser Beitrag erklärt die wichtigsten Funktionen des Systems. Bitte beachte, dass sich die Erfolgswege und ihre Elemente unterscheiden können. 

Wie funktionieren die Erfolgswege?

Alle Erfolgswege bestehen aus Etappen und diese wiederum aus Schritten. Sie folgen einer logischen Reihenfolge und sollten in dieser auch abgeschlossen werden. Du hast allerdings stets die völlige Freiheit, Schritte zu überspringen oder zwischen ihnen zu springen.  Die Erfolgswege messen zur Orientierung deinen Fortschritt. Sobald du einen Schritt anklickst, gilt dieser als abgeschlossen (grüner Haken). Dies kannst du optional rückgängig machen (“Als nicht abgeschlossen markieren”).

Wie funktioniert die Navigation?

Du kannst sowohl die linke Navigationsleiste als auch die obere Leiste zur Navigation zwischen den Etappen und den Schritten benutzen. Falsch machen kannst du nicht wirklich etwas, also habe Mut zum Ausprobieren. Je nach Endgerät (PC, Tablet und Smartphone) kann die Navigation etwas varieren.

Wie funktionieren die Fragebögen?

Fast alle Fragebögen sind optional. Ob du sie ausfüllst, bestimmst du. Je gewissenhafter du sie ausfüllst, ums höher ist der Nutzen für dich und dein Team. Wenn du eine Frage nicht beantwortest, das gilt das automatisch als “weiss nicht”, dein Beitrag fliesst also nicht ein. 

Sobald du auf “Absenden” klickst, werden deine Eingaben gespeichert und automatisch verarbeitet. Du kannst viele Fragebögen mehrfach ausfüllen, z.B. wenn du den Stand aktualisieren willst oder mehrere Handlungs-Empfehlungen abgeben willst. Die Fragebögen weisen dich darauf hin.

Für die Vertraulichkeit gelten folgende Regeln:

  • Niemand sieht, wie du eine Sache bewertet hast (=anonym)
  • Jeder in deinem Team sieht, was du als (Team-) Beitrag geschrieben hast (=personalisiert)

Wo du deine Eingaben siehst, hängt vom  Fragebogen und dem Erfolgsweg ab. Team-Beiträge findest du in denjenigen Schritten, in der Auswertungen und Berichte gezeigt werden. Eigene Beiträge kannst du dort löschen und manchmal auch editieren. Deine privaten Einträge in deinem Notizbuch siehst nur du – und zwar in deinem Notizbuch in der Erfolgszentrale. 

Wie funktionieren die Beiträge?

Auf den Erfolgswegen findest du immer wieder optionale Blog-Beiträge, die dich inspirieren sollen. Zum Öffnen des Beitrags reicht ein Anklicken und zum Schliessen ein Klick auf das “x” oder ein Klick ausserhalb des Beitrags. Wenn ein Beitrag für dich persönlich wertvoll ist, kannst du ihn “liken“, in dem du auf das Daumen-Icon klickst. Der Beitrag wird dann deinem persönlichen Blog zugefügt. Über die Zeit sammelst du dir damit einen persönlichen Wissens-Schatz an.

Wie funktionieren die Spiele?

Die optionalen Spiele sollen zum Nachdenken anregen und gleichzeitig nicht allzu schwer sein. Sie beziehen sich immer auf die relevanten Lerninhalte in den Erfolgswegen.

Die Spielarten sind einfach gehalten. Es gibt etwa 10 verschiedene Arten an Spielen, u.a. Memory, Kreuzworträtsel, Quiz, Sortierungen, Zusammenfassungen, Wörter schieben und identifizieren. Zur Steigerung der Motivation vergibt das System Punkte für Spiele und Auszeichnungen.

Die Spiele sind recht intuitiv zu bedienen. Allerdings muss man bei einigen aus technischen technischen Gründen leider genau sein. So muss man etwa bei “Wörter schieben” darauf achten, dass das Zielfeld die Farbe wechselt.

Wie funktionieren die Auswertungen?

Alle Auswertungen basieren auf Fragebögen. Hast du bzw. habt ihr keinen ausgefüllt, wird auch kein Bericht angezeigt.

Alle Bewertungen werden dynamisch berechnet. Das heisst, wenn du oder jemand anders im Team einen Fragebogen neu oder anders ausfüllst, passt sich automatisch die Auswertung an. Die Auswertungen verändern sich also stets mit dem Stand der Dinge.

In euren Auswertungen habt ihr manchmal einen Filter. Mit diesem kannst du zwischen den Teambericht und deinem persönlichen Bericht dynamisch wechseln. So kannst du deine Einschätzung mit der des Teams leicht vergleichen.

Wie funktionieren die Prioritäten?

Je nach Erfolgsweg habt ihr die Möglichkeit, Prioritäten zu setzen. Basis eurer Prioritäten sind i.d.R. Berichte, so dass ihr fundierte Anhaltspunkte habt, warum ihr wie priorisiert. 

Wenn ihr viele Optionen habt, hilft euch das System durch verschachteltes Priorisieren. Ihr wählt zuerst relevante Optionen aus und bringt diese dann in eine Reihenfolge.

In Summe verdichtet das System die Summe eurer Optionen auf eure Top-3 – je nach Thema.  Hier ist ein Beispiel.

Wie funktioniert die Team-Auszeichnung?

Auf den Erfolgswegen habt ihr die Möglichkeit, euch untereinander Auszeichnungen zu geben. Der Sinn ist, dass ihr euch gegenseitig wertschätzt und eure Stärken lobt.

Es könnt drei Auszeichnungen vergeben:

(1) Problemlöser – für Personen, die gute Lösungen finden

(2) Umsetzer – für Personen, die Dinge gut umsetzen

(3) Wertschätzer – für Personen, die den Zusammenhalt fördern

Du kannst so viele Personen im Team auszeichnen wie du magst. Dir selber kannst du keine Auszeichnung vergeben. Deine Auszeichnung ist anonym. Du kannst aber gerne die Gelegenheit nutzen, dein Lob zusätzlich auch persönlich anzubringen.

Antworten