Spontanes Gruppengespräch – Familienferientag zuhause

Spontanes Gruppengespräch – Familienferientag zuhause

Privates Beispiel: Familie, Ferientag zuhause, es ist 11 Uhr, Mama, Papa, zwei Töchter wollen etwas Schönes unternehmen. Alle sind mit Spielen, Lesen oder Haushalt beschäftigt. Nichts geht. Um 11:20 gibt es noch keine Veränderung. Die Eltern trommeln die Kinder zu einem Familienrat zusammen. Wer will was erleben? Lilo will mit den Rollschuhen den Greifensee umrunden oder in den Altstetter Wald, um ein Feuer zu machen. Ella möchte eine kleine Wanderung auf den Uetliberg mit Gasthofeinkehr machen. Beide Kinder legen Wert darauf, dass eine befreundete Familie mitkommt. Den Eltern ist es nicht so wichtig. Aber sie wollen kein Waldfeuer versuchen, weil alles vom Regen nass ist. Die Geduld der Kinder ist sehr gering: sie beharren, streiten herum und verhindern einen Konsens. Die befreundete Familie wird konsultiert. Sie möchte sich heute ausruhen und wenn überhaupt nur eine kurze Unternehmung machen. Den Kindern ist es wichtig, dass sie dabei sind. Also schlagen sie vor, dass beide Familien mit Rollschuhen zu Micas Garten fahren, um dort Eis der Gelateria di Berna zu essen um 15h. Mit diesem Entscheid ist das Gruppengespräch abgeschlossen und alle Rollschuhe fahren in Richtung Micas Garten.

Dort angekommen, wird klar: Mica öffnet erst um 17h. Die Enttäuschten finden eine Alternative: Salvati Gelati am Lindenplatz. Dort werden alle happy.

 

Was lernen wir?

  • Zusammenkommen am selben Ort zur selben Zeit, um gemeinsam zu koordinieren
  • Jeder soll wissen, was sie/er will und es sagen. Die Erwartungen sollen ausgebreitet werden.
  • Es braucht die Bereitschaft, sich in die anderen hineinzuversetzen.
  • Man soll sich zuhören, dran bleiben, statt schreien und davonrennen.
  • Es braucht Kompromissbereitschaft. Was nicht heute geht, wird ein andermal unternommen.
  • Es kommt dann eh anders als man denkt.

1. Erfolg anstreben

Gesamtbeurteilung: Die Motivation und das Engagement des Teams sind erkennbar und bilden eine solide Grundlage für den Erfolg. Es gibt ein gemeinsames Verständnis für den Zweck der Organisation und eine positive Grundhaltung, die das Team antreibt.

Wesentliche Stärken:

  • Das Team ist sich einig über den sinnvollen Zweck seiner Arbeit und zeigt eine positive Einstellung.
  • Die Identität der Organisation wird gestärkt und es gibt ein attraktives Zielbild, das die Mitarbeitenden motiviert.

Wesentliche Verbesserungspotenziale:

  • Es könnte hilfreich sein, die Nutzung der eigenen Stärken noch weiter zu fördern, um das volle Potenzial des Teams auszuschöpfen.

2. Erwartungen handhaben

Gesamtbeurteilung: Das Team hat ein gutes Verständnis für die Erwartungen verschiedener Interessengruppen, insbesondere der Entscheidungsträger. Allerdings gibt es Raum für Verbesserungen im Umgang mit Konflikten und bei der Voraussicht zukünftiger Erwartungen.

Wesentliche Stärken:

  • Die Erwartungen der wichtigen Entscheider werden sehr gut verstanden und berücksichtigt.
  • Das Verständnis für die Erwartungen der Gesellschaft ist ebenfalls stark ausgeprägt.

Wesentliche Verbesserungspotenziale:

  • Die Fähigkeit, zukünftige Erwartungen zu erforschen und schwere Konflikte frühzeitig zu lösen, sollte weiterentwickelt werden.
  • Das Verständnis für die Erwartungen der Partner und Lieferanten könnte verbessert werden.

3. Ausgewogen planen

Gesamtbeurteilung: Es gibt gute Ansätze, um auf die Erwartungen der Interessengruppen zu reagieren. Die strategische Zielsetzung ist vorhanden, jedoch scheint die Planung in Bezug auf Anpassungsfähigkeit und das Verhältnis von Leistung und Wirkung verbesserungswürdig.

Wesentliche Stärken:

  • Das Team hat klare Antworten auf die Erwartungen der verschiedenen Gruppen und verfolgt einen Plan, der im Arbeitsalltag funktioniert.

Wesentliche Verbesserungspotenziale:

  • Die Anpassungsfähigkeit in der Planung sollte erhöht werden, um flexibler auf Veränderungen reagieren zu können.
  • Die Entwicklung eines Plans mit einem besseren Verhältnis von Leistung und Wirkung könnte die Effizienz steigern.

4. Praktisch umsetzen

Gesamtbeurteilung: Die Umsetzung der Pläne und Ziele wird durch ein starkes Team und eine förderliche Kultur unterstützt. Es gibt jedoch deutlichen Verbesserungsbedarf im Umgang mit Technologien und bei der Nutzung von Daten und Informationen.

Wesentliche Stärken:

  • Die Führung wird als sehr förderlich wahrgenommen und das Team als stark eingeschätzt.
  • Es gibt eine Kultur, die kontinuierliche Verbesserungen unterstützt und das Wissen wird effektiv genutzt.

Wesentliche Verbesserungspotenziale:

  • Die Nutzung von Technologien und die angemessene Dokumentation sind Bereiche, in denen das Team deutlich zulegen kann.
  • Die angemessene Nutzung sonstiger Ressourcen sollte ebenfalls in den Fokus genommen werden.

5. Erfolg sicherstellen

Gesamtbeurteilung: Das Team ist auf einem guten Weg, den Erfolg zu sichern, mit einer allgemeinen Zufriedenheit der Interessengruppen und einer positiven Einstellung zur Zukunftssicherung. Dennoch gibt es Verbesserungspotenzial bei der Messung und Steigerung der Zufriedenheit bestimmter Gruppen.

Wesentliche Stärken:

  • Die Zufriedenheit der Kunden wird aktiv verbessert und die Existenz der Organisation für die Zukunft wird als gesichert angesehen.

Wesentliche Verbesserungspotenziale:

  • Die Messung der Zufriedenheit, insbesondere bei der Gesellschaft und den Partnern sowie Lieferanten, sollte verbessert werden, um gezielter auf Bedürfnisse eingehen zu können.
  • Die Zufriedenheit der Gesellschaft ist ein Bereich, der besondere Aufmerksamkeit erfordert.

Fazit

Das Team des Job Centers zeigt eine starke Motivation und ein gutes Verständnis für die Bedürfnisse der Interessengruppen. Es gibt eine förderliche Kultur und Führung, die die Umsetzung von Zielen unterstützt. Um den Erfolg langfristig zu sichern, sollten insbesondere die Nutzung von Technologien und die Anpassungsfähigkeit in der Planung verbessert werden. Zudem ist es wichtig, die Zufriedenheit aller Interessengruppen regelmäßig zu messen und aktiv zu steigern, um den Service kontinuierlich zu verbessern und den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.