>
Wie verankern wir Erfolgs- und Lösungsdenken?

Wie verankern wir Erfolgs- und Lösungsdenken?

Kinder kennen keine Management-Methoden. Sie machen keine “Change-Management-Workshops” und lesen auch keine Ratgeber. Und doch schaffen sie es –  auch ohne fremde Hilfe –  erfolgreich ihre Ziele zu verfolgen.
Sehr wahrscheinlich, in dem sie instinktiv diesen 5 Schritten folgen:

Erfolg anstreben

Der kleine Tim hat ein Ziel – er möchte die coolsten Freunde auf dem Spielplatz finden, mit denen er jeden Nachmittag nach der Schule spielen kann. Sein Erfolgsziel ist, eine tolle Zeit mit anderen zu haben.

Beziehungen pflegen

Tim weiss, dass die Kinder auf dem Spielplatz gerne mit jemandem spielen, der fair, lustig und kreativ ist. Die Eltern der Kinder legen Wert darauf, dass er respektvoll und friedlich ist. Der Spielplatzbetreiber erwartet, dass die Spielplatz-Regeln befolgt werden.

Ausgewogen planen

Tim denkt nach und entwirft einen Plan. Er wird den Kindern seine besten Spielideen zeigen, seine Spielsachen mit anderen teilen sowie anderen ihre Freiheit lassen. Und er wird die Spielplatzregeln beachten, um sicherzustellen, dass es ja keinen Ärger gibt.

Praktisch umsetzen

Tag für Tag setzt Tim seinen Plan in die Tat um. Er zeigt den anderen Kindern, wie man ein neues Spiel spielt, er teilt seine Snacks, und er sorgt dafür, dass nichts Schlimmes passiert.

Erfolg sicherstellen

Schon bald wird Tim von den anderen Kindern auf dem Spielplatz begrüsst. Die Eltern sind zufrieden mit Tims Verhalten und dem respektvollen Umgang mit ihren Kindern. Vom Spielplatzbetreiber gab es nie eine Beschwerde. Tim hat sein Ziel erreicht – er hat jetzt viele Freunde, mit denen er jeden Nachmittag spielen kann.

Dieses einfache aber plakative Beispiel zeigt die Anwendung unseres Erfolgsfadens im Alltag. Tatsächlich funktioniert diese grundsätzliche Vorgehenswiese auch bei schwierigsten beruflichen Herausforderungen – und zwar, in dem man jeweils angemessen ins Detail geht und stets die grundlegenden Prinzipien der “Business Excellence” verfolgt. 

Mit dem Erfolgsucher und seinem Erfolgsfaden verankert ihr mit nur 5 Schritten ein grundsätzliches Lösungsdenken in eurer Organisation. Dabei bleibt ihr mit allen gängigen Standards wie ISO sowie mit (agilen) Management-Methoden wie SCRUM kompatibel.

Wie könnt ihr mit dem Erfolgsucher effizient Erfolg bewirken?

Ihr seid in eurer Organisation von Herausforderungen umzingelt? Und das Tagesgeschäft lässt euch kaum Zeit, die Dinge anzugehen? Mit unserem Erfolgsfaden und dem Erfolgsucher-System findet ihr stets selbstbestimmt einen guten Lösungsweg. Unser einfaches 5-Schritte-Vorgehen und unsere KI Hildegard geben euch immer Orientierung

1
2
3
4
5

Schritt 1: Erfolg anstreben

 

Ihr habt euch zum Ziel gesetzt, nicht nur eurem Wettbewerb voraus zu sein, sondern auch eine Vorreiterrolle in der integrativen und kooperativen Arbeitskultur einzunehmen. 

Erfolg bedeutet für euch das selbstbestimmte Meistern von Herausforderungen im Team.

Schritt 1: Erfolg anstreben

Schritt 2: Beziehungen pflegen

 

Die Erwartungen sind hoch: Die Führung erwartet Engagement und innovative Ideen von den Mitarbeitern, während die Mitarbeitenden erwarten, dass ihre Meinungen gehört und ihre Beiträge wertgeschätzt werden.

Und natürlich soll alles möglich schnell gehen und nicht zu viel kosten.

Wie immer...

Schritt 2: Beziehungen pflegen

Schritt 3: Ausgewogen planen

 

Das Erfolgsucher-System wird zu eurem Instrument, um diesen Erwartungen gerecht zu werden. Dazu identifiziert ihr den für euch geeigneten Erfolgsweg und plant dessen Durchführung.

Eine Person übernimmt die Rolle als "Reiseleitung" und passt mittels KI den Erfolgsweg an eure ganz spezifischen Herausforderungen an.

Schritt 3: Ausgewogen planen

Schritt 4: Praktisch umsetzen

 

Klasse, es geht gleich los: ihr macht euch digital auf den Erfolgsweg. Dieser gibt euch Struktur und leitet euch Schritt-für-Schritt zu euren Zielen.

Niederschwellig lernt ihr zum Fachthema und zur Business Excellence. Euer Wissen und eure Erkenntnisse bringt ihr direkt ein. Zum Beispiel, indem ihr Stärken, Potenziale und Ideen im System festhaltet und euch persönlich austauscht. 

Das System übernimmt sämtliche Fleissarbeit und erstellt für euch wertvolle Berichte. Auf dieser Basis plant und führt ihr als Team eine erste Umsetzung durch.  

Schritt 4: Praktisch umsetzen

Schritt 5: Erfolg sicherstellen

 

Ihr habt es geschafft! Die erste Umsetzung liegt erfolgreich hinter euch. Ihr reflektiert eure Ergebnisse und eure Zusammenarbeit.

Stolz wird euch bewusst, dass ihr in wenig Zeit auch schwierigste Herausforderungen und Hürden gemeinsam meistern könnt.

Da ihr nun Business Excellence in der Organisation lebt, ist es für euch nur noch ein kleiner Schritt zu einem externen Assessment mit offizieller Anerkennung. Warum eigentlich nicht?

Schritt 5: Erfolg sicherstellen

In Zukunft stehen auch KMU immer mehr in der Pflicht, strengere gesetzliche Vorgaben zur Nachhaltigkeit zu erfüllen sowie den Anforderungen von Grossunternehmen an die Nachhaltigkeit in der Lieferkette zu entsprechen. Nachhaltigkeit wird daher vom «nice-to-have» auch für KMU immer mehr zur Existenzfrage.

Trotz des wachsenden Bewusstseins für ökologische und soziale Verantwortung existiert eine deutliche Lücke im Angebot praktikabler, effizienter und maßgeschneiderter Nachhaltigkeits-Lösungen für KMU. Das Projekt „KMU Umwelt Roadmap“ (WIBS) zielt darauf ab, KMU und andere kleine Organisationen zu befähigen, ihre Entwicklung und Implementierung von Nachhaltigkeits-Strategien eigenständig, effizient und wirksam voranzutreiben. 

Es freut uns ausserordentlich, dass der Kanton Bern das Vorhaben im Rahmen der “Neue(n) Regionalpolitik (NRP)”  finanziell unterstütztKonkret werden auf Basis der Erfolgsucher-Technologie in 2024 und 2025 mindestens 5 digitale Erfolgswege konzipiert und etabliert, die Herausforderungen wie “Effizienz und Kostensenkung”, “umfassende Nachhaltigkeit” und “Etablierung der Kreislaufwirtschaft” zum Thema haben. Bei der Konzipierung der Erfolgswege greifen wir dabei auf renommierte Fach- und Praxisexperten zurück und arbeiten gemeinsam mit WIBS eng mit regionalen Partnern im Kanton Bern zusammen.

Der Nutzen für Kunden ist:

  • Ihr habt auch für die Nachhaltigkeit einfache, strukturierte Wege, die euch zuverlässig leiten.
  • Ihr erzielt unmittelbaren, schrittweisen Fortschritt mit transparenter und steuerbarer Vorgehensweise.
  • Ihr löst eure spezifischen Herausforderungen dank individueller KI-Anpassung und wertvollen Inspirationen.
  • Ihr habt viel mehr Zeit für Nutzen und Kreativität, da die Fleissarbeit das System übernimmt.
  • Ihr bekommt automatisiert nützliche Unterlagen, die euch bei den Pflicht-Dokumentationen hilft.
  • Ihr habt Zugriff auf ein Experten- Lösungsnetzwerk bei weiteren schwierigen Herausforderungen.