Post: Delegation: Fehler der Mitarbeitenden =  Verantwortung des Chefs

Post: Delegation: Fehler der Mitarbeitenden =  Verantwortung des Chefs

Alexander Groth, Autor und Redner zum Thema Führung, erzählt dies:

Ein Manager hatte als ganz junger Mitarbeiter folgende Erfahrung. In einer Bank machte er einen schwerwiegenden Fehler. Mit einer Fehlüberweisung hat er der Bank über 100’000 D-Mark Verlust erzeugt. Sein damaliger Chef war auf Dienstreise, nach zwei Tagen kam er wieder. Alle Mitarbeitenden haben erwartet, dass er ein grosses Donnerwetter veranstalten wird. Stattdessen nahm er den Lernenden mit in den Lift. Dort drückte er den obersten Knopf, der zum Vorstand führte. Der junge Mann war sehr nervös, wissend dass dort oben Entlassungen ausgesprochen werden. Oben gingen sie ins Büro eines Vorstands, der als cholerisch galt. Wie erwartet schrie der Vorstand vor Wut. Der damalige Chef sagte nur ruhig. «Ja sie haben recht, das ist in meiner Abteilung passiert. Ich übernehme die volle Verantwortung.» Wenige Minuten später, als beide wieder draussen waren, sagte der Chef zum Lernenden: «So etwas möchte ich nie wieder erleben. Haben Sie mich verstanden?» Nie wieder hat der Chef wieder darüber gesprochen. Der junge Mann schenkte dem Chef dafür seine absolute Loyalität, weil dieser ihn gedeckt hatte. Fehler der Mitarbeiter sind nach oben und nach aussen Fehler des Chefs. Verantwortungsübernahme schafft Respekt. Den Respekt bekommt man nicht nur nach unten sondern auch nach oben. Grade stehen für Fehler – das wirkt anders als Ausreden. Es schafft innere Freiheit und innere Stärke.

Hier ist das Video.

https://www.google.com/search?q=Alexander+groth+verantwortung+choleriker&sca_esv=559711199&sxsrf=AB5stBgjIYvJglZ1hnF_arQNIOnufgchjA%3A1692884018305&ei=MlznZOuVEs-G9u8PwfaT0As&ved=0ahUKEwjr9rm0tPWAAxVPg_0HHUH7BLoQ4dUDCBA&uact=5&oq=Alexander+groth+verantwortung+choleriker&gs_lp=Egxnd3Mtd2l6LXNlcnAaAhgCIihBbGV4YW5kZXIgZ3JvdGggdmVyYW50d29ydHVuZyBjaG9sZXJpa2VyMgUQABiiBDIIEAAYiQUYogQyBRAAGKIESLV6UABYhXhwAXgBkAEAmAF8oAHlG6oBBDM1Lja4AQPIAQD4AQHCAhMQLhiKBRixAxiDARjHARjRAxhDwgIHEC4YigUYQ8ICERAuGIMBGMcBGLEDGNEDGIAEwgILEC4YigUYsQMYgwHCAggQABiABBixA8ICCxAuGIAEGMcBGNEDwgILEAAYgAQYsQMYgwHCAhEQLhiABBixAxiDARjHARjRA8ICIhAuGIoFGLEDGIMBGMcBGNEDGEMYlwUY3AQY3gQY4ATYAQHCAgcQIxiKBRgnwgIHEC4YigUYJ8ICBxAAGIoFGEPCAgUQABiABMICCBAuGIAEGLEDwgIUEC4YigUYlwUY3AQY3gQY4ATYAQHCAgsQLhiABBixAxiDAcICBRAuGIAEwgILEC4YgAQYxwEYrwHCAgYQABgWGB7CAhQQLhiABBiXBRjcBBjeBBjgBNgBAcICBRAhGKABwgIHECEYoAEYCuIDBBgAIEGIBgG6BgYIARABGBQ&sclient=gws-wiz-serp#fpstate=ive&vld=cid:85e11c41,vid:xTRoUtSPKNs,st:508

Stärken

Euer Team hat eine starke Basis, auf der ihr aufbauen könnt. Ihr habt eine wunderbare Kultur, die offen und aufgeschlossen ist. Das ist ein großer Vorteil, denn eine solche Arbeitsatmosphäre fördert die Zusammenarbeit und das Wohlbefinden aller. Es ist wichtig, dass ihr diese positive Umgebung schätzt und weiterhin pflegt. Eure Einstellung und der Zusammenhalt im Team sind die Grundsteine für euren Erfolg. Zusätzlich habt ihr bereits einen guten Partner gefunden, der euch mit Energie versorgt. Das zeigt, dass ihr fähig seid, starke Beziehungen zu anderen Unternehmen aufzubauen, die euch unterstützen können. Diese Verbindung ist wertvoll und trägt dazu bei, dass ihr eure Ziele erreicht.

Verbesserungen

Es gibt immer Raum für Verbesserungen, und euer Team hat bereits einige Bereiche identifiziert, in denen ihr wachsen könnt. Zum Beispiel könntet ihr die Vorteile eurer therapeutischen Behandlungen noch deutlicher hervorheben. Das bedeutet, dass ihr klarer kommunizieren solltet, was diese Behandlungen so besonders macht und warum sie für eure Kunden wichtig sind. So können die Menschen besser verstehen, was ihr anbietet und warum sie sich für euch entscheiden sollten. Euer Klinikinformationssystem könnte auch verbessert werden, indem es die Nachsorge und Integration stärker berücksichtigt. Das würde bedeuten, dass ihr sicherstellt, dass eure Patienten auch nach ihrer Behandlung die Unterstützung und Informationen erhalten, die sie benötigen. Das zeigt, dass ihr euch um das Wohlergehen eurer Patienten auch nach ihrem Aufenthalt bei euch kümmert. Zu guter Letzt, die Idee, sich das Erfolgsucher-System anzuschauen, ist eine hervorragende Initiative. Es könnte euch neue Wege aufzeigen, wie ihr eure Arbeit noch besser machen könnt. Es ist immer gut, offen für neue Methoden und Werkzeuge zu sein, die euch helfen können, eure Ziele zu erreichen. Denkt daran, dass jede Verbesserung ein Schritt in Richtung eures gemeinsamen Erfolgs ist. Ihr habt bereits gezeigt, dass ihr bereit seid, euch weiterzuentwickeln und zu lernen. Das ist eine großartige Einstellung, die euch sicher zum Erfolg führen wird.