Vorgehen Delegation 4: Loslassen und Vertrauen

Vorgehen Delegation 4: Loslassen und Vertrauen

Mache ab, worüber, wie und wann du orientiert werden möchtest.

Mach Zwischengespräche ab.

Sichere deine Unterstützung zu, sollten Hindernisse auftreten.

Nun ist es soweit. Lass jetzt los und vertraue… auch wenn es kribbelt.

«Wer seiner Führungsrolle gerecht werden will, muss genug Vernunft besitzen, um die Aufgaben den richtigen Leuten zu übertragen – und genug Selbstdisziplin, um ihnen nicht ins Handwerk zu pfuschen.»

Theodore Roosevelt, U.S.-Präsident zu Beginn des 20. Jahrhunderts

 

Wann soll der Chef eingreifen?

Grundsätzlich nicht ausser bei…

  • offensichtlichen schwerwiegenden Fehlleistungen
  • Zieländerungen: Es kann sein, dass sich das Ziel, das mit dem der Delegationsauftrag verbunden ist, verändert hat, sodass es eine Anpassung braucht. Eingreifen musst du auch, wenn der Auftraggnehmer das Ziel ohne Absprache verändert.
  • Wenn die Situation rund um den Delegationsauftrag Entscheidungen erfordert, welche die Kompetenzen (Rechte) des Mitarbeiters überschreiten, dann musst du eingreifen.

 

 

Achtung Rückdelegation!

Einige Mitarbeitende delegieren Aufträge zurück: «Chef, wie hättest du es gerne…?» Dies sind Mitarbeitende, …

  • die Sich der Verantwortung entziehen
  • die mit Nebensächlichkeiten überlastet sind
  • die schlecht organisiert sind
  • denen die Erfahrung und damit die Kompetenz fehlt
  • die Schlechte Erfahrungen gemacht haben oder ängstlich sind

 

Widerstehe der Versuchung, die Aufgabe wieder zurückzunehmen! Manche Chefs nehmen Rückdelegationen gerne an. Jetzt können sie wieder beweisen, dass sie als Chef gebraucht werden. Darum: hilf soweit, dass die auftragnehmende Person wieder handlungsfähig wird … und nicht mehr.

 

Bis zum Ende durchziehen…

Wenn jemand eine Aufgabe übernommen hat, dann soll er sie bis zum Ende durchziehen. Die Übergabe einer halbfertigen Aufgabe an andere, erzeugt unnötigen Einarbeitungsaufwand. Wer seine Aufgaben bis zum Ende durchzieht, lernt Hindernisse zu überwinden und wird dadurch stärker. Gönne der auftragnehmenden Person diese Erfahrung!

 

«Ein kluger Mensch macht nicht alle Fehler alleine, sondern er gibt auch andern eine Chance.»

Winston Churchill

Stärken

Euer Team hat eine starke Basis, auf der ihr aufbauen könnt. Ihr habt eine wunderbare Kultur, die offen und aufgeschlossen ist. Das ist ein großer Vorteil, denn eine solche Arbeitsatmosphäre fördert die Zusammenarbeit und das Wohlbefinden aller. Es ist wichtig, dass ihr diese positive Umgebung schätzt und weiterhin pflegt. Eure Einstellung und der Zusammenhalt im Team sind die Grundsteine für euren Erfolg. Zusätzlich habt ihr bereits einen guten Partner gefunden, der euch mit Energie versorgt. Das zeigt, dass ihr fähig seid, starke Beziehungen zu anderen Unternehmen aufzubauen, die euch unterstützen können. Diese Verbindung ist wertvoll und trägt dazu bei, dass ihr eure Ziele erreicht.

Verbesserungen

Es gibt immer Raum für Verbesserungen, und euer Team hat bereits einige Bereiche identifiziert, in denen ihr wachsen könnt. Zum Beispiel könntet ihr die Vorteile eurer therapeutischen Behandlungen noch deutlicher hervorheben. Das bedeutet, dass ihr klarer kommunizieren solltet, was diese Behandlungen so besonders macht und warum sie für eure Kunden wichtig sind. So können die Menschen besser verstehen, was ihr anbietet und warum sie sich für euch entscheiden sollten. Euer Klinikinformationssystem könnte auch verbessert werden, indem es die Nachsorge und Integration stärker berücksichtigt. Das würde bedeuten, dass ihr sicherstellt, dass eure Patienten auch nach ihrer Behandlung die Unterstützung und Informationen erhalten, die sie benötigen. Das zeigt, dass ihr euch um das Wohlergehen eurer Patienten auch nach ihrem Aufenthalt bei euch kümmert. Zu guter Letzt, die Idee, sich das Erfolgsucher-System anzuschauen, ist eine hervorragende Initiative. Es könnte euch neue Wege aufzeigen, wie ihr eure Arbeit noch besser machen könnt. Es ist immer gut, offen für neue Methoden und Werkzeuge zu sein, die euch helfen können, eure Ziele zu erreichen. Denkt daran, dass jede Verbesserung ein Schritt in Richtung eures gemeinsamen Erfolgs ist. Ihr habt bereits gezeigt, dass ihr bereit seid, euch weiterzuentwickeln und zu lernen. Das ist eine großartige Einstellung, die euch sicher zum Erfolg führen wird.